Wie viel Budget sollte ich für Kyoto einplanen?

 

Kyoto steht auf der Bucketliste der meisten Japanreisenden ganz oben – besonders im Frühjahr und im Herbst. Aber auch außerhalb dieser Jahreszeiten ist Kyoto immer gut besucht – das liegt vor allem daran, dass viele Schulausflüge und Studienreisen nach Kyoto führen.

Mit Tokyo gehört Kyoto also zu den teuersten Städten in Japan. Allerdings bietet Kyoto für jedes Budget etwas an. Eine gute Nachricht vorab – die meisten historischen Gebäude und Tempel nehmen lediglich einen Obolus bzw. sind teilweise komplett kostenlos. Tiefer in die Tasche greift man für die Unterkunft (bzw. insbesondere für das Preis – Leistungsverhältnis). Für ein kleines zehn Quadratmeter Zimmer fangen die Preise beispielsweise ab 100 € an.

Unterkünfte

Kyoto bietet Massenweise Unterkünfte an und es ist so, dass nicht die Lage der Unterkunft alleine über den Preis entscheidet, sondern die Unterkunft mit ihrer Größe und Ausstattung. So gibt es beispielsweise am Bahnhof Kyoto alles   Viele günstige Unterkünfte haben ein Gemeinschaftsbad. Egal für welche Unterkunft ihr euch entscheidet neben Lage ist es auch zudem wichtig, ob es Bewertungen zur Hellhörigkeit des Zimmers gibt.

Low Budget: Bett im Mehrbett-Hostel, Kapselhotel, Businesshotel, Budget Ryokan [ohne Verpflegung]: ca. 2000 – 7000 Yen (ca. 20-60 € pro Person, pro Nacht)

Mid-Range: Doppelzimmer im Mittelklassen-Hotel, Business Hotel, Airbnb oder Mittelklassen Ryokan : ca. 7000 – 12000 Yen (ca. 65-100 € pro Person, pro Nacht)

High Class: Doppelzimmer im luxuriösen Hotel oder traditionellen Ryokan: ca. ab 18000 Yen ab (ca. 150 € pro Person, pro Nacht)

Verpflegung

Shabu-Shabu

Kyoto bietet eine reiche Palette an regionalen Spezialitäten an und das für jeden Geldbeutel. Man wird definitiv nicht verhungern Hier gilt wie auch in Rest von Japan – regionales Essen ist günstiger als „westliches“ Essen wie z.B. Pizza, Spaghetti etc.

Low Budget:

Snack im Imbiss: ab ca. 300 Yen (ca. 2,50 €)

Convience Store Snack: z.B. Onigiri Reisball ab ca. 100 Yen (ca. 0,80 €)

Einfaches Essen (z.B. Soda, Udon, Curry etc.): ab ca. 400 Yen (ca. 3 €)

Mid-Range:

Ein einfaches Mittag- und Abendessen: ab ca. 700 Yen bis ca. 2500 Yen (ca. 5,50 – 20 € pro Person)

High Class:

Ein teures Essen z.B. Kaiseki, luxioriöses Restaurant ab ca. 2500 Yen (ab ca. 20 € pro Person, pro Gericht)

Weitere Lebensmittel:

1l Wasser im Kombini: ca. 100 Yen (ca. 0,80 €)

1l Kuhmilch im Kombini: ca. 180 Yen (ca. 1,40 €)

1 Dose lokales Bier im Kombini: ca. 250 Yen (ca. 2 €)

100 Gramm Äpfel: ca. 200 Yen (ca. 1,60 €)

1 Banane: ca. 35 Yen (ca. 0,30 €)

Transport 

Flüge nach Kyoto bzw. Osaka (KIX):

Der internationale Flughafen Osaka wird aus Deutschland direkt von München, Frankfurt und Düsseldorf angeflogen. Von anderen Flughäfen wird je nach Fluggesellschaft ein Zwischenstopp eingelegt z.B. in Helsinki (Finnair), Dubai (Emirates), KLM (Amsterdam), Paris (Air France). Osaka liegt ca. 80 Fahrtminuten mit der Bahn von Kyoto entfernt.

Transport – Anreise vom internationalen Airport Osaka (KIX):

Mit der Bahn: Haruka Express von KIX bis Kyoto Bahnhof ab 2850 Yen (ca. 23 €) oder Japan Rail Pass

Mit dem Fernbus: ab 2,550 Yen (ca. 20,50€) one way oder ab 4,180Yen (ca. 35 €) für Hin- und Rückfahrt, nur gültig innerhalb von 14 Tagen

Mit dem Airport Shuttle Service/Großraumtaxi: ca. ab 4200 Yen (ca. 34 €) + ca. 1000 Yen pro Gepäckstück

Anfahrt aus Tokyo

Mit dem Shinkansen „Hikari“ (2 Std. 40 Minuten): 13 500 Yen (ca. 111 €) oder Japan Rail Pass

Mit dem Fernbus (ca. 7-8 Std., Nachtbus ca. 10 Stunden): ab ca. 3600 Yen (ca. 30 €)

Innerhalb des Stadtzentrums

Kyotos Verkehrsnetz ist sehr günstig. Mittlerweile gibt es viele Fahrrad Verleiher in der Stadt, was eine gute Alternative sein kann, da die Busse meist sehr überfüllt sind. Die Subway ist für touristische Zwecke eher uninteressant, da die meisten Sehenswürdigkeiten per Bus oder JR Zug erreichbar sind.

Einzelfahrt mit dem Bus: 230 Yen (ca. 1,85 €)

Einzelfahrt mit der Subway: 210 Yen (ca. 1,70 €)

Bus Tagespass: 500 Yen (ca. 4 €)

Taxifahrt: ca. 650 Yen für die ersten 2 k

davm. Ca. 1500 Yen (ca. 12 €) für 10-15 Minuten innerhalb des Stadtzentrums.

Fahrrad Verleih: ab 1000 Yen pro Tag

Sehenswürdigkeiten

Oft entdeckt zufällig immer wieder kleine Sehenswürdigkeiten – wie hier in Arashiyama (Kyoto West)

Obwohl Kyoto sehr touristisch ist, hat man bei den meisten Sehenswürdigkeiten nicht das Gefühl nicht über das Ohr gehauen zu werden. Schreine sind meistens kostenlos. Theoretisch kann man auch viele Tempel/Schreine sehen, ohne einen Yen auszugeben.

Low Budget: kostenlos, bis ca. 400 Yen (ca. 3,50 €)

Mid-Range: ab ca. 400 Yen – 3000 Yen (ab 5,50 € – 25€)

High Class: ab ca. 3000 Yen (ab 25 €)

Hier ein paar Beispiele:

Fushimi-Inari-Taisha-Schrein: kostenlos

Philosophenweg: kostenlos

Kaiserpalast: kostenlos

Maruyama Park: kostenlos

Kinkakuji Tempel: 400 Yen (ca. 3,50 €)

Kiyomizudera Tempel: 400 Yen (ca. 3,50 €)

Ryoanji Tempel (Steingarten): 500 Yen

Iwatayama Monkey Park: 550 Yen

Segano Scenic Railway 620 Yen (ca. 5 €) one way

Kyoto Tower: 770 Yen / 700 Yen online Coupon (ca. 6,25 € /5,75 €)

Burg Nijo: 800 Yen (ca. 6,50 €)

Manga Museum: 800 Yen (ca. 6,50 €)

Kyoto National Museum: 520 Yen (permanent exhibition), typically 1500 yen for special exhibitions

Kyoto Studio Park/ Movieland: 2200 Yen (ca. 18 €) + extra Eintritt für bestimme Gebäude

Hozugawa River Cruise: 4100 Yen (ca. 34 €)

„Geisha Entertaiment Evening“: ab ca. 70000 Yen (ab ca. 570 €)

Weitere mögliche Ausgaben:

Simkarte unlim: mehrere Anbieter z.B. ab 2200 Yen (18€) für 8 Tage ( 275 Yen pro Tag)

Wifi Router unlim für mehrere Geräte.: mehrere Anbieter z.B. ab 6500 Yen (53€) für 8 Tage (812 Yen pro Tag)

Fazit:

In Kyoto kann man sehr viel Geld ausgeben muss man aber nicht. Man kann auch mit geringerem Budget zentral wohnen, authentisch Essen gehen und viele Sehenswürdigkeiten sehen. Viele Tourist*innen greifen tief in die Tasche, da sie besondere Aktivitäten wie „Geisha Entertainment“, Kaiseki und ein traditionelles Ryokan erleben möchten.

Im Durchschnitt kann man wie folgt kalkulieren:

Low Budget (ca. 6000 Yen/ ca. 50 € pro Tag, pro Person)

Mid-Range (ca. 14000/ca. 120 € pro Tag, pro Person)

High Class (ca. ab 28000/ca. 230 € pro Tag, pro Person)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.